Newsletter Januar 2018

Kategorie: Newsletter


Kennt ihr den Spruch „Mein Kopf fühlt sich an wie’n Rathaus“? Da gibt es so viele verschiedene Leute, die berechtigte und trotzdem manchmal auch widersprüchliche Bedürfnisse haben, immer neue Fragen stellen, damit sie ihre Aufgabe gut machen können. Da schwirren die einen hier an dieser Baustelle herum und die anderen dort. Deshalb brummt und summt, braust und feuert es wie dolle in meinem Kopf. Es ist ein Segen, dass immer mehr Leute neu dazu- kommen und mitarbeiten, aber das will eben auch koordiniert und kommuniziert sein.

Die Aufgabe, die das Rathaus momentan dominiert, heißt ON TOUR. In den vergangenen Wochen haben wir Texte erarbeitet, Flyer erstellt, Briefe vorbereitet, die Homepage etwas umgestaltet. Ich bin beeindruckt, wie viel unsere Admins mit Unterstützung durch andere Netzwerker in der letzten Zeit an der Homepage getüftelt und verändert haben. Tausende Flyer türmen sich inzwischen in Wohnungen in Frankfurt, Bremen und Aarau, in Kürze dann auch in Stuttgart, Dortmund und Nürnberg. Das Netzwerk funktioniert. Mehr und mehr Teams tragen das gemeinsame Vorhaben mit. Sie haben mit Gemeinden verhandelt, Catering vor Ort organisiert, Musiker gewonnen und verteilen jetzt überall Flyer, schreiben Briefe und laden ein. Das ist jetzt unsere gemeinsame Aufgabe!

Bitte, macht mit und ladet zu unseren ON TOUR-Tagen ein! Detail-Informationen und Flyer zu jedem Ort findet ihr hier [www.soloundco.net/on-tour]. Dort kann man sich auch anmelden, was unbedingt nötig ist. Gern schicken wir euch auch gedruckte Flyer zu. Meldet euch, wie viele ihr wohin braucht.

Im Blog findet ihr von Januar bis Juni jeden Monat einen Clip [http://bit.ly/2nrPy6jbit.ly/2nrPy6j], in dem ich erzähle, was gerade wichtig bei ON TOUR ist − und danach dann fürs Netzwerktreffen. Dort wollen wir uns ja alle wiedersehen.

Immer wieder, wenn ich mich auf meinem Schreibtischstuhl zurücklehne, dann atme ich tief durch: Mir ist, als ob wir auf dem Wasser gehen. (Mt. 14,22ff) Alles, was wir tun, was wir planen und vorbereiten, wir tun es im Vertrauen, dass das alles nicht unsere „verrückte Idee“ war, sondern dass der Herr Freude daran hat. Immer wieder hören die Wände unseres Büros Stoßgebete.

Macht ihr mit? Beim Beten und beim Arbeiten und dann beim Feiern? Ich freue mich schon drauf!

Astrid

PS: Am 14. Februar versenden wir über jesus.de einen Sonder-Newsletter zu ON TOUR an ca. 40.000 Empfänger. Da wir sicher gehen wollen, dass Ihr den auch erhaltet, werden wir ihn euch kurz nach dem Erscheinungsdatum auch zusenden.