In 5 Wochen ist Weihnachten

Kategorie: Community


Für uns Alleinlebende sind die Feiertage die Herausforderung schlechthin. Wer keine Eltern mehr hat, zu denen er an Heiligabend flüchten kann, muss sich was einfallen lassen. Möglichst bald.

Hier kommen mal ein paar Anregungen, die sicher nicht vollständig sind: Volkenroda lädt zu Weihnachten im Kloster ein. Im Haus der Stille in Bethel regen zwei Schwestern dazu an, über das eigene Weihnachtsbild nachzudenken, sich von der Weihnachtsgeschichte neu berühren zu lassen, miteinander zu singen und zu feiern. Da ist allerdings schon Ende November Anmeldeschluss! Ausdrücklich an alleinlebende Frauen zwischen 22 und 55 Jahren richtet sich ein Angebot im Haus Birkensee, das wunderschön auf der Frankenalb liegt: Mit der Communität Weihnachten feiern. Eine Weihnachtsgästezeit für alle, die lieber in Gemeinschaft Weihnachten feiern wollen, gibt es aber auch in Selbitz selbst.  Auch auf dem Schwanberg lässt sich das Fest der Menschwerdung Gottes mit anderen feiern. Zum Jahreswechsel machen die Selbitzer und die Communität auf dem Schwanberg mehrere Angebote. Zu den Einkehrtagen übers „Hörende Gebet“ in Gnadenthal existiert bereits eine Warteliste. Die Gemeinschaft Monte Crucis veranstaltet im Edith-Stein-Haus in Parchim die traditionellen Einkehrtage „Zwischen den Jahren“. Mehr Info bei der ignatianisch geprägten Christliche Glaubens-  und Lebensschule in Berlin, die eine Anmeldung bis 28.11.2018 erbittet: info @glsberlin.de oder 030-7 6771 856. Das ist die eine Möglichkeit, sich für die Feiertage der Vorbereitung anderer anzuvertrauen. Dafür muss man jetzt aktiv werden und sich anmelden!

Die andere und mindestens so bereichernde und schöne Möglichkeit ist, die Feiertage selbst zu gestalten. Man kann dabei ja gottesdienstliche Angebote oder geistliche Impulse anderer einbinden. In Berlin haben Marcella und Anette den Besuch eines Gottesdienstes im Dom und anschließendes gemütliches Raclette-Essen und Bescherung zuhause geplant. In Bad Kreuznach hätte Ruthild zum Jahreswechsel gerne andere Singles bei sich zuhause: Ich würde mich über nette Mitmenschen ab 50 Jahre freuen, die mit mir in Bad Kreuznach einen fröhlichen und besinnlichen Jahreswechsel gestalten und erleben wollen. Bis zu 4 Personen könnten auch bei mir übernachten! Traut euch! Infos und Anmeldung: 0160-97887419.

Vielleicht regen diese Beispiele den einen oder anderen an, auch mal ein Angebot zu machen und aktiv auf die Suche nach Mitfeiernden zu gehen. In der Solo&Co-Gruppe auf Facebook oder auf unserer Pinwand geht das ganz einfach. 

Auf dem Bild heißt es: noch ziehen wir mühsam | hinter uns her | Termine Pflichten Ängste | beladen und unerlöst | doch die im Finstern wandeln | sehen ein großes Licht | die ihre Augen öffnen | werden den neuen Schein | in ihren Herzen spüren | wir können ihm entgegenziehen.

Genau. Wir müssen nur losgehen.