Wir müssen mal über Geld reden

Kategorie: Costspielig


Schatzmeisterin Dani Nolte legte bei der Mitgliederversammlung des Trägervereins EmwAg e.V. den Jahresabschluss für 2017 vor. Durch neue Homepage und die Aufwendungen für die Organisationsentwicklung entstand im letzten Jahr eine Finanzierungslücke von knapp 35.000 Euro, die aus Rücklagen gedeckt werden konnte. Gleichzeitig haben wir im letzten Jahr ein Wunder erlebt: Durch Spenden aus dem Netzwerk kamen fast 86.000 € zusammen.

Wir sind immer wieder aufs Neue froh, wenn die Einnahmen aus Tagungen die Sach-Kosten ausgleichen. Das ist in diesem Jahr sowohl bei den ON TOUR-Tagen als auch beim Netzwerktreffen gelungen. Doch bleibt es eine Herausforderung, die Personal-, Sach- und Reisekosten für die Mitarbeitenden zu finanzieren. Wir brauchen dafür 7.800 Euro im Monat, doch in diesem Jahr pendeln die Spenden um 5.600 Euro im Monat. Deshalb sagt Astrid ein ums andere Mal: Wir gehen auf dem Wasser. Nicht nur Petrus wird es manchmal bang im Herzen, fügte Astrid hinzu, als sie die Zahlen vorstellte. Jahr für Jahr klettern wir aus dem sicheren Boot heraus, im Vertrauen darauf, dass ER uns trägt – durch eure Gaben.

Lasst uns einen Endspurt einlegen. Wenn jeder stille Leser dieses Newsletters 5 Euro im Monat als Dauerauftrag einrichtet, dann tut das dem einzelnen nicht weh, aber hilft uns weiter. Und vielleicht hat der eine oder die anderen auch die Möglichkeit, Solo&Co ein Weihnachtsgeschenk zu überweisen? Gemeinsam können wir es schaffen, die derzeitige Finanzlücke zu schließen:

EmwAG e.V. IBAN DE21 5206 0410 0003 909115 BIC GENODEF1EK1

Solo&Co ist das, was wir gemeinsam gestalten, und auch das, was wir gemeinsam finanzieren. Solo&Co lebt davon, dass unterschiedliche Menschen etwas von dem geben, was sie haben, und so dem Netzwerk eine Zukunft ermöglichen. Vielleicht bist du schon jemand, der/die uns dauerhaft unterstützt. Das ist wunderbar! DANKE dafür! Danke auch allen, die in diesem Jahr schon eine einzelne Spende überwiesen haben.