Solo&Co und der Datenschutz | Patricia

Kategorie: Community


Wir gehen bei Solo&Co mit vielen Kontaktdaten um. Die EU-Regeln dafür haben uns in den letzten Wochen sehr beschäftigt und werden das auch weiterhin tun. Beim Trägerkreistreffen im Herbst wird der Umgang mit persön­lichen Daten auch in den Regionen ein Thema sein. Ihr könnt darauf vertrauen, dass wir eure Daten nicht an andere weitergeben und ausschließlich für den Zweck verwenden, für den ihr eure Einwilli­gung gegeben habt.

 

Ihr bekommt unseren Newsletter, weil ihr ihn ausdrücklich abonniert habt. Wir verschicken ihn weiterhin 6- bis 8-mal im Jahr. Wenn ihr ihn weiter­hin bekommen wollt, müsst ihr gar nichts tun. Wir nutzen für den Versand die Software Newsletter2go, die DSGVO-zerti­fiziert ist. Das Unternehmen und der Server sind  in Deutschland. Mehr Infos zu deren Datenschutz. Dort sind die Mailadressen und – falls bei der Anmeldung angegeben – auch Vor- und Nachname gespeichert. Damit wir sehen kön­nen, ob die Themen euer Interesse finden, wird die Öffnungsrate ausgewertet. Das sind aber anonymi­sierte Daten, reine Häufigkeiten. Weitere Informationen dazu findest du in unserer aktualisierten Datenschutzerklärung.

Selbstverständlich ist weiterhin am Ende jedes Newsletters der Link „Newsletter abbestellen“, mit dem du durch Mausklick dein Abo jederzeit beenden kannst. Oder du schreibst eine Mail an info@soloundco.net. Dann löschen wir deine Daten.

Aber: Eigentlich wollen wir niemanden verlieren. Deshalb: Stay tuned, bleib dran!