Vom großen Ganzen und der Region | Astrid

Kategorie: Community


Wir haben euch zum Prozess der Organisationsentwicklung, den wir in den vergangenen Monaten absolviert haben, schon einiges mitgeteilt. Das, was uns im Blick auf Solo&Co/EmwAg e.V. als Ganzes beschäftigt hat, gilt es jetzt auch regional und lokal zu gestalten.

Solo&Co ist ein Netzwerk, das sich durch und über den deutschsprachigen Raum spannt, ist insofern überregional aufgestellt und bietet Veranstaltungen in verschiedenen Formaten und zu unterschied­lichen Themen an. Über die Homepage kann man Angebote in ganz anderen Landesteilen finden oder sich mit Singles im Süden oder Norden vernetzen, vielleicht auch ein Quartier finden oder eine Urlaubs­gemeinschaft gründen. Für die einen ist das genau das, was sie suchen.

Die anderen wollen vor allem vor Ort mit anderen verbunden sein, am liebsten in der eigenen Stadt oder noch lieber „vor der Haustür“. Sie wollen in ihrer Nähe einen Stammtisch gründen oder wissen, wie sie das Open House bei sich installieren könnten. Sie sind in erster Linie am Lokalgeschehen interessiert und engagiert.

Für die Regionen im Netzwerk gab es von 2009 bis 2018 den Trägerkreis, der sich einmal im Jahr traf. Hier wurden alle Belange des Netzwerkes beraten, die es in großer Zahl gab und gibt. Dabei kamen irgendwann, so haben wir gemerkt, die spezifischen Anliegen der Regionen und der Austausch zwischen ihnen zu kurz. Deshalb sind wir jetzt dabei, das FORUM REGIONEN zu konstituieren. Hier werden sich einmal im Jahr „Entsandte“ aus den Bundesländern treffen, um Erfahrungen auszutau­schen, Model­le regionaler Initiativen vorzustellen, Lösungen für Probleme zu suchen und neue Ideen zu entwickeln.

Damit die Strukturen transparent und nachvollziehbar sind und wir außerdem alle Belange der DSGVO erfüllen, sind wir dabei, die Struktur der Bundesländer konsequenter zu nutzen und unsere regionalen Initiativen und Projekte jeweils in ihrem Bundesland zusammenzufassen. Dazu wird es zukünftig in jedem Bundesland eine zentrale Datenstelle geben, von der die Informationen und Einladungen an alle, die sich bei uns über das Kontaktblatt angemeldet haben, versandt werden.

In jedem Bundesland wird es eine zentrale Datenstelle geben, die die Informationen und Einladungen an alle, die sich bei uns über das Kontakt­blatt angemeldet haben, versendet. Dies soll ein Service sein, damit viele Initiativen und Projekte entstehen können und die Infor­matio­nen alle erreichen, die sie haben wollen – und dies unter Beachtung aller Richtlinien des Datenschutzes.

Die einzelnen Initiativen und Projekte werden sich in der kommenden Zeit hoffentlich vermehren. Sie sollen sich weiterhin selbstständig organisieren. Die Vernetzung im FORUM REGIONEN soll dabei helfen, dass wir miteinander und voneinander lernen und Synergien entstehen können.