„Lust auf Leben“ beim Festival für Singles | Astrid

Willst du wissen, wie die Vorbereitungen fürs Festival laufen und wer die geistlichen Impulse machen wird?

Einige haben sich gewundert, andere freuen sich: Wir haben uns entschieden für die Unsicherheit, dass das Festival hoffentlich statt­finden kann, und gegen die Sicherheit, dass es nicht sein wird. Natürlich werden wir beim Hygienekonzept eng mit dem Hotel zusammenarbeiten und die dann geltenden Vorgaben einhalten. Sollten die Behörden das Ganze doch noch wegen Corona absa­gen, bekämen alle angemeldeten Personen den eingezahlten Beitrag zurückerstattet.

Vor der Sommer- und Urlaubszeit wollen wir mit den Vorbereitungen fürs Festival einen gewissen Stand erreicht haben – sowohl organisatorisch als auch inhaltlich. Über einzelne Bestandteile war im Blog bereits was zu lesen, über weitere Seminare und andere Elemente wird dort noch etwas folgen. Ein Herzstück des Festivals werden die geistlichen Impulse am Freitag- und Samstag­vormittag und der Gottesdienst am Sonntagmorgen sein.

Unser Rahmen-Thema heißt diesmal: LUST AUF LEBEN. Was verbindest du damit? Was klingt in dir an bei diesen Worten? Strahlt dich mehr die Lust an oder das Leben? Oder sagst du: Mir ist die Lust vergangen? Ich freue mich schon auf die Impulse von Mark Hinrichs und Frauke Bielefeldt, die uns hineinnehmen werden in ihre Entdeckungen zum Thema Lust, und auf Horst Elsner und Monika Junker, die uns zum Thema LEBEN Anstöße geben werden.

Mark arbeitet als Sozialarbeiter in Berlin. Ich erinnere mich noch gut, wie er uns mal sehr ehrlich Einblick in seinen Single-Alltag gab. Er schilderte seine Erfahrung sehr anschaulich: Es ist nicht gut, wenn der Mensch allein ist. Nun lebt er in einer WG. Er ist vielfältig engagiert und schon über Jahre mit Solo&Co unterwegs.

Frauke ist Theologin, arbeitet freiberuflich als Autorin und ist bei Solo&Co immer wieder als Referentin aktiv. Vor kurzem hat sie ein Buch übers Singlesein veröffentlicht. Wer etwas Gutes, kompakt und tiefgehend, zum Thema Singles lesen will, der greife zu diesem Buch.

Horst aus Siegen ist Pastor im „Ruhestand“, sofern es so etwas gibt. Er arbeitet auch jetzt noch mit sucht- und psychisch kranken Menschen und hat Einblicke in Tiefen des Lebens. Als Witwer hat er selbst Tiefen durchschritten und ist an Jesus drangeblieben. Das gibt seinem Leben Strahlkraft und seiner Verkündigung Vollmacht.

Monika arbeitet als Umweltingenieurin in einer Behörde in Ostwestfalen-Lippe. Sie ist seit zwei Jahren im Leitungsteam von Solo&Co und lebt seit Ostern in diesem Jahr in einer kleinen Lebens - und Wohngemeinschaft. Sie mag es, anderen Räume für Begegnungen zu schaffen und Lust auf Leben zu machen. Beides wird sie beim Festival tun.

Ich freue mich über die vielfältige Lebenserfahrung und geistliche Tiefe, aus der heraus die vier ReferentInnen die Lust am Leben greifbar machen.