Ein besonderer 3. Oktober und wie Gott darin sichtbar wird | Astrid

Am 3. Oktober 2020 gibt es einen großen Feiertag. Vielleicht fragst du dich: Tag der deutschen Einheit – was haben wir denn damit zu tun?

Sehr viel! Immerhin würde es ohne die Deutsche Einheit Solo&Co nicht geben. Ich bin in der DDR geboren und aufgewachsen. Ich gehöre zu denen, für die die deutsche Teilung total normal war. Alle, die von etwas Anderem redeten, erschienen mir wie Träumer. DDR und BRD das waren für mich Gegebenheiten ohne Aussicht auf Veränderung. Und dann kam alles ganz ANDERS.

Der Mauerfall am 9. November 1989 ist für mich der bleibende Nachweis dafür, dass Gott Unmögliches möglich macht. Er wendet Geschichte. Er hat Mächtige von Thronen hinab­gestoßen und Niedrige erhöht. (Lk.1,53 ELB) In meinem Leben hat der 9. November 1989 alles verändert. Ja, wirklich! Da blieb nichts wie es war von der Zahnpasta bis zur Tageszeitung, von der Krankenversicherung bis zum Toilettenpapier.

Ohne den Mauerfall wäre ich Christ in der DDR und hätte ganz sicher kein Buch für christliche Singles geschrieben, das in ganz Deutschland gekauft und gelesen werden kann. Ohne den Mauerfall könnte es dieses Netzwerk für christliche Singles im deutschsprachigen Raum nicht geben.

Für mich lassen sich die historischen Ereignisse Mauerfall und Deutsche Einheit ohne das Wirken Gottes nicht erklären. In der Geschichte Israels ist es wichtig, dass den historischen Ereignissen Feste gewidmet werden. Das Eingreifen Gottes darf nicht vergessen werden. Es ist wichtig, den Dank lebendig zu halten, weil Dank das Leben verändert. Das ist für mich bedeutsam im Blick auf unser Land und Volk.

Ich erinnere mich immer wieder daran, wie ich mal im Juli in Frankreich in einem Haus der Stille in einem kleinen Dorf war. An einem Abend konnte ich aus meinem Fenster in der Ferne rundum Feuerwerke sehen. Was für ein Leuchten! Was war hier los? Am nächsten Tag erfuhr ich: Es war Nationalfeiertag. Da ist es üblich, dass überall gefeiert wird. Überall gibt es Feuerwerk. Das hat mich fasziniert, und ich dachte: Wieso ist das bei uns nicht so? Schade! Wir hätten doch wirklich Großes zu feiern!

Der 3. Oktober ist ein Tag zum Danken und Feiern und Beten. Seit vielen Jahren bin ich in einer Projektgruppe engagiert. Zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit rufen wir zu einer deutschlandweiten Danke-Demo auf. 30 Jahre Freiheit und Einheit – das sind viele Gründe, Gott zu danken und zu feiern, was Er uns geschenkt hat. Die Initiative “3. Oktober – Deutschland singt.” lädt 2020 alle Generationen und Kulturen zum Offenen Singen und Feiern auf öffent­lichen Plätzen in allen Städten und Dörfern ein. Die Proben haben schon begonnen. Jeder kann dabei sein. Auch wir von Solo&Co. Schau mal rein! Hier findest du Informationen und alles, was wichtig ist.

Und warum nicht auch ein kleines Fest zu Hause feiern? Einander Geschichten erzählen und Gott danken für das Wunder der Freiheit und Einheit.