Winni Eichen und seine Herzens-Art

Vor einigen Jahren war der Künstler Winni Eichen auf der Solo&Co Silvesterfreizeit dabei und hat uns mit seinen tollen Holzherzen inspiriert.

Winni Eichen und seine Herzens-Art: Die Bildersprache des Herzens kennen

Vor einiger Zeit war der Künstler Winni Eichen aus Bonn auf der Solo&Co Silvesterfreizeit dabei und hat uns mit seinen tollen Holzherzen inspiriert. Auf seiner Website können sich Interessierte über hundert handgearbeitete Holz- und Ermutigungsherzen anschauen, „ihres“ aussuchen und bestellen.

Aus einer „schweigenden Familie“ stammend, entwickelte Winni Eichen eine eigene Bildersprache, die heute in seinen Holzherzen zum Ausdruck kommt. Die Vielfalt dieser Herzen, von geheimen Öffnungsmechanismen, über ästhetisch elegante Handschmeichler bis zur bildhaften Darstellung von sprichwörtlichen Herzthemen, macht neugierig, sein persönliches Herz zu suchen, das die eigene Lebenssituation am treffendsten darstellt.

Mehr als alles aber hüte dein Herz, denn von ihm geht das Leben aus! (Sprüche 4, 23)

In den 80er Jahren hörte der Künstler zum ersten Mal von der Kraft Gottes, tauchte aber dennoch erstmal 20 Jahre in der Welt unter – als Death-Metal-Drummer, Konzertveranstalter und Proberaum-Vermieter – bevor er 2006, in seiner schwersten Krise, einen Neuanfang mit Gott fand. Heute ist er im CLW Bonn (Centrum Lebendiges Wort) im Lobpreis aktiv.

Winni Eichen bietet auch ein Seminar an zum Thema „Die Bildersprache Deines Herzens!“. Die Teilnehmenden entdecken dabei auf unkonventionelle Art ihren Standort, lernen, ihre Lebenssituation zu bilanzieren und Mut zu entwickeln, um Neues zu wagen.

Kontakt: www.fromhearttoart.de