Vorfreude auf das ANDERE FESTIVAL | Astrid

Wir haben es schon immer gesagt: Es muss was Anderes geben. So wird es auch jetzt beim Festival für Singles sein ...

Der Vorstand von EmwAg e.V. und das Leitungsteam von Solo&Co haben sich ausführlich mit der Frage beschäftigt: Kann das Festival für Singles wirklich stattfinden, trotz Corona? Das ist eine Frage, die auch viele im Netzwerk beschäftigt. Manche Anfrage dazu ist bei uns angekommen.

Man kann das sehr verschieden sehen. Ja, so ist es. Mitten in allem, was dazu gedacht und gesagt werden kann, haben wir diese Frage gründlich abgewogen und sind einmütig zu der Entscheidung gekommen, dass wir das Festival durchführen wollen. Wir gehen achtsam und hoffnungsvoll Schritt für Schritt weiter. Wir hoffen und beten, dass viele mit uns diese besondere Zeit erleben können.

Wir haben unser Vorhaben nicht im Griff. Unsicherheit ist ein angemessener Raum für unser Leben, denn wir haben die Welt, unser Leben und unsere Pläne nicht in der Hand. Wie heilsam, dass wir das einmal existentiell durchbuch­sta­bieren können.

Manches ist zurzeit schwierig. Aber wie leicht und wie gut haben wir es immer noch im Ver­gleich zu ganz anderen Schwierigkeiten, mit denen Menschen in anderen Teilen unserer Welt oder Christen in anderen Ländern zu kämpfen haben. Lassen wir uns von den momentanen Schwierigkeiten nicht zu sehr beeindrucken und lassen wir es nicht zu, uns darüber zu zerstreiten.

Wir freuen uns auf ein ANDERES Festival. Wir haben schon viele Ideen, wie es möglich wird, in einer Weise zusammenzukommen, ohne ein Infektionsgeschehen zu provozieren. Wir werden die geltenden behördlichen Verordnungen einhalten und mit einem guten, für alle geltenden Hygienekonzept arbeiten. Wir wollen aufeinander achten und Rücksicht nehmen. Der uns gegebene Rahmen macht es möglich, das Festival ANDERS zu gestalten.

Wenn du bisher noch gezögert hast, dich anzumelden, dann melde dich jetzt an und sei dabei, wenn wir in dieser Zeit miteinander das Leben feiern. Wir haben den Eindruck, dass dies Festival eine besondere Zeit wird. Dafür gibt es verschiedene Gründe:

  • Was sonst so selbstverständlich ist, wird zu einem besonderen Geschenk. Wir verbringen Zeit miteinander in der Gegenwart Gottes. Er will uns beschenken.
  • Wir lassen uns von Schwierigkeiten nicht abhalten, werden kreativ und entwickeln neue Formen für Gemeinschaft. Es gibt viele Möglichkeiten, dass unsere Herzen erreicht und berührt werden.
  • Wir übernehmen Verantwortung füreinander und lassen uns darauf ein, in ganz anderer Weise einander in den Blick zu nehmen und füreinander da zu sein.