Stille mal alternativ

Kleine Auszeit vom Alltag - neu auch online

Seit Jahren nehme ich mir immer mal wieder eine kleine Auszeit vom Alltag. Dann suche ich die Stille. Doch online konnte ich mir das nicht wirklich vorstellen. Geht Stille am Computer überhaupt?

Aber ich ließ mich darauf ein, auf das Projekt „Stille mal anders“. Der Tag war gefüllt mit inspirierenden Impulsen, Lobpreis und meditativer Stille. Gerade am Anfang des neuen Jahres noch einmal auf das Alte zurückschauen und alles vor Gott ablegen. 
Der Impuls, diese Reflektion bildlich mit einem Boot und einem Fluss oder See darzustellen, hat mich Vieles in einem neuen Licht sehen lassen. Nach einem Mittag in Stille genoss ich die Winterluft und die von Gott geschenkte Schneelandschaft. Dabei dachte ich über die Sturmstillung Jesu nach. Jesus geht mit uns durch diesen Sturm. Er ist an unserer Seite, wir brauchen uns nicht zu fürchten. Er steht mit uns am Bug und zeigt und den Weg aus dem Sturm. Wir müssen nur vertrauen. Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan. Doch die Gewissheit zu haben, mit allen Sorgen und Zweifel zu IHM zu kommen, gibt mir eine innere Ruhe und Stille.

Gemeinschaft in Stille ist auch online möglich – davon bin ich nach diesem Tag überzeugt und kann jedem empfehlen, es selbst einmal auszuprobieren. Mandy Ringk aus Torgau

P.S. Interessierte für einen „Stillen Tag Online“ melden sich bitte bei uns unter info@soloundco.net