Solo aber nicht allein | 3

Kategorie: Compass


Heute ist nicht der schöne Frühlingsfreitag, an dem wir alles mögliche Schöne unternehmen können.
Es ist der grässliche Tag, an dem Menschen über Jesus hergefallen sind.
Haben wir in unserem Herzen schon mal seine Einsamkeit wahrgenommen, sein Ausgeliefertsein, seine Ohnmacht?
Vielleicht können wir es heute mal aushalten ohne Zerstreuung, ohne Gemeinschaft, ohne Ablenkung?

Und dann die Stille des Karsamstags.
Wie schwer fällt es uns auszuhalten, wenn NICHTS passiert, NICHTS los ist.
Wir sind eingeladen, uns dem zu stellen – auch den Situationen in unserem Leben, wo nichts passiert.

Jesus ist da mitten hindurch gegangen, er ist mitten drin, wo NICHTS passiert ... und wir es kaum aushalten können.
Wer Karfreitag und Karsamstag bewusst erlebt, wird ganz ANDERS Ostern feiern können.

Astrid Eichler