Single in heilendem oder begleitendem Beruf?

Kategorie: Comm mit


Viele von uns arbeiten mit und für Menschen – in Kita, Schule oder Krankenhaus, als Logopädin, Ergo-/Physiotherapeut oder MTA. Manche begleiten chronisch Kranke in der Gemeinde. Da tauchen Fragen auf: Gottes Nähe in Krankheit erfahren? Wie kann ich im Berufs-Alltag und im Team authentisch Christsein leben? Wie sieht christlich integrative Heilkunde aus? Wo finde ich Zeit zum Auftanken? Wir wissen, wie herausfordernd es ist, trotz Schichtdienst und Erschöpfung noch Beziehungen zu pflegen.

Wer dabei Hilfestellung und Austausch, Antworten auf Fragen oder Fortbildung sucht, könnte bei den Christen im Gesundheitswesen (CiG) richtig sein. Vom 23. – 25. Januar 2020 findet ihr 7.  Christlicher Gesundheitskongress im Kongress Palais Kassel mit einem sehr vielfältigen Programm statt. Er bringt Berufsgruppen aus Gesundheitswesen und Mitarbeitende aus Kirchengemeinden aus allen christlichen Konfessionen zusammen! Der Kongress hat Interessantes für Berufsstarter wie für Erfahrene im Angebot. Beim Programm wirken auch Thomas und Irene Widmer-Huber und Christina Brudereck mit. Neben fachlichen Inhalten kommen biblische Impulse und Segnung, Unterhaltung und Entspannung nicht zu kurz. Klickt euch mal rein! Wie wäre es, wenn ihr euch beim Christlichen Gesundheitskongress trefft?

Gut zu wissen: Bis 15. Oktober 2019 gibt es einen Frühbucherrabatt. Ermäßigung für Menschen mit geringerem Verdienst, Schwerbehinderte und Arbeitsuchende  ist möglich.

Austausch unterm Jahr und vor Ort ist in 40 Regionalgruppen von CiG möglich. Und es gibt mit  ChrisCare, dem Magazin für Spiritualität und Gesundheit, eine gut gemachte Zeitschrift, die einmal im Quartal erscheint.

 

Bild von Myriam Zilles auf Pixabay