Plötzlich 40 – und dann? | Frauke

Kategorie: Comm mit


Es war beim Netzwerktreffen 2018 in Kirchheim, da saßen sieben Frauen in ihrer Austauschgruppe zusammen und stellten fest, dass alle Mitte 40 waren. Und dass diese Altersgruppe inzwischen schon besser bei Solo&Co vertreten sei als noch in den Anfangsjahren, nur U40 immer noch ziemlich selten. So kamen sie über die „magische 40“ ins Gespräch, und es entstand die Idee, einmal eine Freizeit „unter 45“ zu machen, für alle Frauen, die auf die 40 zugehen oder sich noch damit auseinander­setzen, dass sie diese überschritten haben. Es war aber auch eine Frau von den Lebensräumenin Visselhövede dabei und bot deren Räume für das Wochenende an – ein schöner, persönlicher Rahmen für dieses persönliche Thema.

Wir tauschten Kontaktdaten aus, vier von sieben blieben dabei und trafen sich im März 2019 zur Vorbereitung. Und so gibt es nun tatsächlich ein neues Format: ein Frauen-Wochenende U45! Am 13.-15. März 2020 in Visselhövede. Erinnerst du dich intensiv an deine großen Wünsche ans Leben? Oder hast du die 40 schon überschritten und stehst ratlos vor deinen geplatzten Träumen? Was nun, wenn Plan A sich nicht erfüllt hat und die biologische Uhr unaufhaltsam tickt …?

Dazu wollen wir das Leben einiger Frauen aus der Bibel näher betrachten, die Veränderungen in Körper und Seele aus gynäkologischer Sicht verstehen und bei Gott Hilfe und Trost zu diesem Thema finden, das unsere Identität als Frau in besonderer Weise berührt. Neue Perspektiven suchen wir in Bausteinen wie Selbstfürsorge, das Frausein genießen und verschiedenen Formen von Gemeinschaft. Daneben wird es Zeit für Entspannung, Bewegung und Kreativität geben, und wir werden gemeinsam kochen. Mehr Infos und Anmeldung

Diese Vier sind das Team:

Frauke Bielefeldt (Jg. 1972) aus Langenhagen bei Hannover, freiberufliche Theologin, als Lektorin, Übersetzerin, Autorin und Referentin unterwegs. Eins ihrer Lebensthemen: ER-fülltes Leben trotz unerfüllter Wünsche.

Julia Hadem (Jg. 1975) aus Bonn, Lehrerin am Gymnasium. Staunt, wie sich unser Thema mit den Jahren immer wieder anders anfühlt, und bringt israelische Tänze mit.

Jael Schemel (Jg. 1972) aus Siegen, Frauenärztin. Sie hat mit dem Thema Kinderwunsch auch beruflich regelmäßig zu tun.

Rahel Thomas (Jg. 1975) aus Ritterhude bei Bremen, Grundschul-Lehrerin. Ihr Wunsch nach vier Kindern hat sich so ganz anders erfüllt: vier Paten­kinder, 18 Schulkinder in der Klasse, dazu fünf Kinder in ihrer Lebens­gemeinschaft.

Bilder der Teammitglieder oben rechts im Download-Bereich.

Bilder: privat.