CD-Premiere durch Wald und Flur

Ein besonderes Erlebnis war das Zoom-Konzert von Susanne Frankholz, die damit ihre neue CD „Schöpfungsgeschichten“ vorstellte.

Mit Susanne durch Wald & Schöpfung

Gut 70 Solisten genossen das Event mit Susanne Frankholz, die ihre neue CD „Schöpfungsgeschichten“ vorstellte, und ließen sich mitnehmen in die Natur mit Songs über den Wald und Bäume, Vögel und Schnecken oder Urlaub und Entspannung in Gottes Schöpfung.

„Ich erlebe es, dass mich Beobachtungen aus der Natur zu einem Lied inspirieren. Schon Jesus hat Beispiele aus der Natur verwendet. So merke auch ich, dass uns die Schöpfung vieles lehren kann”, sagt sie. „Lebens-Lieder sind es, weil sie aus meinem Leben entstehen.“ Das ist in jeder Zeile zu spüren.

Mit diesen Songs ist Susanne endgültig das weibliche Pendant zu Reinhard May geworden. Erstaunlich sind die Bilder, die Sie mir ihren Liedern malt. Da ist der kleine Vogel, der aufgescheucht herumläuft, anstatt zu fliegen. Oder die fleißigen Ameisen, die gemeinsam etwas Großes schaffen. Oder die Schnecke, die zwar kein Haus hat, und doch ihren Platz im Leben.

Ein echter Knaller ist der schwungvolle Mitsingsong „Herzschrittmacher“: Ohne Jesus gerät mein Herz oft aus dem Tritt und dann brauche ich Ihn, damit mein Herz wieder richtig schlägt. Auch klasse: Das Leben ist wie ein Garten – da können wir einfach nur warten, weil Gott es wachsen lässt.

Gewachsen ist auch diese CD: Über ein Jahr hat Susanne dran gearbeitet. Mitte März 2020 fand der erste Termin im Tonstudio statt, ein Jahr später dann die Endabnahme im Studio – dazwischen Aufnahme-Sessions mit den Musikern. Das Ergebnis ist echt hörens- und nachdenkenswert: 16 Songs, super getextet und arrangiert!  CD, MP3 und Noten sind bestellbar unter www.susannefrankholz.de