Zum Hauptinhalt springen

JAHRESWECHSEL ONLINE GELUNGEN

Der Jahreswechsel musste diesmal online stattfinden. Aus Nord und Süd waren insgesamt knapp hundert Leute dabei – und haben es genossen.

Diese hundert Frauen und Männer erlebten in der Tat einen „anderen Jahreswechsel“. Viele hatten sich Freunde nach Hause eingeladen, um diese schöne Zeit live im Kleinen und online mit Vielen zu erleben.

Im Vorfeld und während der Tage wurden Infos, Impulse und Material zum jeweiligen Programmpunkt verschickt, damit alle interaktiv mitmachen konnten. Nachmittags gab es Räume zum Basteln, zu Themen wie Vorsorge, Gemeinschaft und Handlettering oder einfach zum miteinander reden. Wohnzimmerkonzert, Krimidinner, Silvesterfeier mit Abendmahl, Neujahrsempfang mit Wunderkerzen – und dazwischen Zeiten zur Stille, zum Spazierengehen oder Freunde treffen. Dann ging es immer wieder online in die große Solisten-Gemeinschaft. Fotos, die dabei entstanden, wurden natürlich präsentiert.

Die gesammelte Kollekte ging nach Peru, wo „unsere“ Missionarin Birgit Ufermann lebt und arbeitet – auch sie zugeschaltet per Zoom.

Fazit: Der etwas andere Jahreswechsel ist online gut gelungen. Es war eine wertvolle Zeit.